Reiseleiterforum der Gewerblichen Diplomierten Selbständigen RL

Liebe Kollegen, 

Willkommen im Reiseleiterforum!

 

Wir sind alle sehr viel unterwegs und das ist meistens kein Vergnügen.

 

Dieses Reiseleiterforum wurde ins Leben gerufen eben um Erfahrungen zu tauschen und auch um eine gemeinsamen Arbeitsgruppe zu erstellen, sowie kurzfristige kollegiale Hilfe zu finden. 

 

Jeder Selbständige RL ist hier willkommen zum Zwecke der Verbesserungen unserer Arbeitsbedingungen (z.B. die Umwandlung des freien Gewerbes in ein geschütztes Gewerbe für Reiseleitung), und auch um unsere Angebote zu verbessern, Arbeitsgruppen zu erstellen und den Verkauf/Kauf von erarbeiteten Strecken und Führungen außerhalb Österreichs zu ermöglichen. 

 

Wir arbeiten unter sehr schlechten Bedingungen für wenig Geld, und unter unübersichtlichem und kaum geklärtem Rahmen, fast immer nur mit mündlicher Vereinbarungen statt schriftlichen Verträgen. Wir bieten einen ausgezeichneten Service für unsere Kunden (sowohl Reisebüros als auch Gäste) für ein minimales Honorar, denn jeder kann Reiseleiter sein. Und das jederzeit auch ohne Qualifikationen, aber mit Sicherheit billiger. Wir stehen mit unseren Namen, mit unseren Adressen, mit unserer Existenz als Garantie für das, was wir anbieten. Und das als Ergebnis stundenlanger mühsamer und unbezahlter Recherche, denn die Konkurrenz ist groß. Jeder kann das nächsten Mal den Auftrag bekommen. 

 

Liebe Kollegen,

setzen wir uns gemeinsam ein, um unser Gewerbe von einem freien zu einem geschützten Gewerbe mit sehr konkreten Qualitätsstandards, ähnlich wie für Fremdenführer, aber nicht so hoch und auf unser Gewerbe angepasst, zu machen. Mit Pflichtkursen, einer Abschlussprüfung (welche es am Ende der gängigen Reiseleiter-Kurse ohnehin schon gibt), mit fixen Tarifen, AGB ...

 

Vorschlag für Aufnahmekriterien
Kurs mit bestanden Abschlussprüfung bei WIFI oder BIFI. 
Hier einen Übergangzeit von einem Jahr für die Personen, die nur die Gewerbe angemeldet haben, ohne Kurs und Prüfung.
Abgrenzung zur Fremdenführer und Reisebüro (gibt es bei der Gewerbeanmeldung von WKO)
Ausnahme für Lehrer nur für Schulausflüge/Reisen.
Aber einen ausdrücklichen Berufsverbot als RL für Lehrer und UNI Professoren und auch alle andere Personen für alle anderen Reisen wie z.B Schiffsreisen.
Hohe Strafen für verstoßen (ab 500€)
Mindesthonorare für RL. pro Tag und Reise 130 Euro netto und zusätzliches 50 Euro für jeden Stadtspaziergang (natürlich nur in den Länder, wo keine reglementierte Gewerbe für Fremdenführer gibt)

 

 

Im Moment stehen zur Verfügung: Informationen, Streckenbearbeitungen sowie Kontaktdaten für Italien, GB, Kroatien, Slowenien, Tschechien, Deutschland, Frankreich, Donauraum, Habsburger.

 

In den folgenden Unterseiten finden Sie Ihren geschützten Bereich, wo Sie Ihre Erfahrungen mit anderen RL austauschen und auch Änderungen an gemeinsamen Arbeiten vornehmen können.

 

Bitte beachten Sie:

Eine Weitergabe der gemeinsam erarbeiteten Dateien ist ohne die schriftliche Zustimmung aller Beteiligten nicht möglich. Zuwiderhandlungen werden vor Gericht verhandelt. Gerichtsort ist Wien.

 

Unten haben Sie die Möglichkeit Ihren Kommentar zu schreiben. Außerdem hat diese Seite auch eine Chat-Funktion (je nach Internet empfang).

Sie können auch Ihre Fragen per E-mail senden.

 

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Für schöne, erlebnisreiche Reisen 

 E-Mail:

office@guide-nicole.com

Nicoleta Schiel Foto copy right by  © Franz Pfluegl
Nicoleta Schiel - Foto copy right by ©Franz Pfluegl

Das Beste für meine Gäste


Als Reisender sieht man viel Schönes aber nicht nur. Haben Sie etwas gesehen, was nicht sein sollte aber Sie sind nicht sicher, ob einen Notruf  gerechtfertigt ist? Merken Sie sich den Ort und das Aussehen der Personen. Sie können später unter folgenden Links Ihre Beobachtungen auch Anonym melden:

E-Mail an: meldestelle@interpol.at

Letzte Aktualisierung: Dezember 2018