Europäische Wege

Europäische Wege  · 24. April 2020
Es soll schwarze Schwäne wirklich geben und das nicht nur in dem Ballett "Der Schwanensee". Gesehen habe ich bis dato nur einen: in Siena. Wir besuchen natürlich den Hauptplatz, wo der Palio (das Pferderennen) stattfindet, aber auch die Kirche Katharina von Siena und wir machen auch eine Wanderung zu einem schönen Teil der alte Stadtmauer an, auf der man gehen kann, von der aus auch schöne Fotos machen kann... Zahlungspflichtiger Artikel.

Europäische Wege  · 21. April 2020
Der schiefe Turm ist schöner als je zuvor und das Tiramisu selbst ist eine Reise wert. Aber nicht nur... Wann sind Sie zum letzten Mal auf einem Bank aus Marmor gesessen? Wie schaut Pisa von Oben aus? Die Stufen des Turmes sind natürlich auch aus Marmor und gerade beim Abstieg bedarf sehr viel Aufmerksamkeit, denn wirklich gerade sind sie auch nicht. Pisa ist ach einen wunderschönen Universitätsstadt mit unglaublich guten Eis und wirklich sehr nette Menschen...

Europäische Wege  · 20. April 2020
Virtuelles Spaziergang auf der Spuren Marc Aurels in Wien. #Marc Aurel Zahlungspflichtiger Artikel.

Europäische Wege  · 20. April 2020
Aufstehen um 4:00 Uhr? Und das auf Urlaub? Gute Idee! Denn die Sonne hält sich bekanntlich nicht an die Aufstehzeiten der Touristen. Sonnenaufgang ist nun mal zwischen 5:00 und 6:00 Uhr. In meiner Gruppe in Florenz 2017 waren ein paar Gäste, die dieses wunderschönes Erlebnis unbedingt während dieses Urlaubs machen wollten. Bis dato ging es ja noch nicht. Also Treffpunkt in der Lobby um 4:30 Uhr. Zu meiner Überraschung waren wir schon eine Gruppe von sieben Personen. Alle verschlafen. ...

Europäische Wege  · 18. April 2020
Wünschen Sie sich einen Urlaub voll von Abenteuer, unglaublicher Schönheit, einer fast überirdischer Ruhe und doch voller körperlicher Betätigung? Dann sind Sie entlang der Thaya mit dem Fahrrad genau richtig. Es gibt hier wunderbare Natur und tolle Radwege, frische Luft und aktive Erholung, wie man es sich nur erträumen kann. Sonderangebote: die Planung Ihrer Reise ganz nach Ihren Bedürfnisse aber auch einen Virtual Tour nur für Sie möglich. Anfrage per E-Mail: office@guide-nicole.com

Europäische Wege  · 16. April 2020
Viele schöne Touren mit dem Fahrrad sind um Schrems möglich. Sonderangebot für die Planung Ihrer Reise nach Ihrer Bedürfnisse. Alternativ: Ich führe Sie sicher aber auch als Virtual Tour und erzähle Ihnen mysteriöses und interessantes über das geheimnisvollen Waldviertel zwischen Schrems und Gmünd. Anfragen per E-Mail: office@guide-nicole.com

Europäische Wege  · 13. April 2020
Wie halfen Menschen aus Wien den Menschen, die durch Wien in 2015 weiter nach Deutschland wollten? Wer waren diese Menschen, die als "Flüchtlinge" und "Migranten" bekannt sind? Was haben die Helfer in diesen Tagen gesehen und gehört? Wahre Geschichten aus dem Leben werden hier von Zeitzeugen erzählt.

Europäische Wege  · 12. April 2020
Nachmittag am Hauptbahnhof 2015: Eine Krankenschwester sucht nach einen Dolmetscher, denn es gibt nur für sehr kurze Zeit die Möglichkeit einer Vitamine Spritze gratis zu bekommen. Acht junge, allein reisende Männer werden dafür gesucht... Der schwangeren Frauen wurde gerade gesagt, dass ihre Kinder in Mutterleib gestorben sind... Ein paar Frauen und Männer in Uniforme des Roten Kreuzes rauchen und reden fröhlich vor dem Ersten Hilfe Punkt...

Europäische Wege  · 11. April 2020
Die meisten Menschen, hoffen jemandem in Not helfen zu können, wenn sie die nicht mehr gebrauchten Sachen in den Boxen von Caritas hineinwerfen. Sie denken gar nicht daran einer nicht überschaubaren Organisation zum Geld und damit zur Macht zu verhelfen... Da Caritas nicht half, wurde ganz privat und persönlich für diese Menschen die Fahrtkarten gekauft. Sie wurden gerade noch rechtzeitig vor der Zugsabfahrt den Zugbegleiter samt Fahrtplan übergeben...

Europäische Wege  · 10. April 2020
Ein junger Mann rennt die Stufen runter, schaut sich verängstigt um, rennt die Stufen wieder rauf. Die Freiwillige von Rotem Kreuz lachen ihm aus und meinen er wäre wieder nur so ein Verrückter. Zum Glück für den jungen Mann aus Syrien denkt jemand dort ein wenig anders. Und dieser findet heraus, dass er seinen Pass verzweifelt sucht. Nach ein paar Stunden recherchieren, stellt sich heraus, dass ein anderen junger Mann aus Afghanistan sein Pass entwendet hat.

Mehr anzeigen